Graues Oberösterreich Wappen
Mag. Günther Steinkellner
Landesrat

Altstadt 30/2 | 4021 Linz
T: (+43 732) 77 20-172 01 | F: (+43 732) 77 20-21 72 49
lr.steinkellner@ooe.gv.at

www.guenther-steinkellner.at

Startseite

BREMS DICH EIN - Sicher in die Motorradsaison 2019

 

Noch nie gab es in so viele Motorräder wie heute.  Obwohl die langfristige Tendenz immer weniger Verkehrstote aufweist, bleibt die Zahl tödlich verunglückter Biker hoch. Die neuste Aktion des Infrastrukturressorts lautet „Brems dich ein“ und zwar im Zuge eines professionellen Fahrsicherheitstrainings mit dem Motorrad. Dafür können Sie sich unter www.fahrsicherheitstraining.ooe.gv.at einen Gutschein bis zu 75 Euro bestellen. Mit einem Training lernen Sie Gefahrenpotentiale besser abschätzen und Risiken zu vermeiden. In diesem Sinne wünsche ich Ihnen eine schöne und unfallfreie Motoradsaison 2019.

Blicke können töten

 

Eine kleine Unachtsamkeit wie der Blick aufs Handy reicht häufig aus, um schwerwiegende Folgen im Straßenverkehr auszulösen. Bedauerlicherweise ist Ablenkung die Verkehrsunfallursache Nummer 1. Geben Sie auf sich und Ihre Mitmenschen Acht! Haben Sie Ihre Sicherheit im Blick und nicht das Smartphone.

Sicher unterwegs mit dem Auto

 

Vor allem in der dunklen Jahreszeit sind die Sicht- sowie die allgemeinen Straßenbedingungen eingeschränkt. Passen Sie aus Vorsicht Ihre Fahrgeschwindigkeit den Witterungsverhältnissen an und bleiben Sie mit dem Blick konzentriert auf der Straße, dann kommen Sie gut durch den Straßenverkehr, auch unabhängig vom Wetter.

Fußgänger und ihre Sichtbarkeit

 

Die eingeschränkte Sichtbarkeit von Fußgängern aufgrund von dunkler Kleidung erschwert es Autofahrern im Straßenverkehr oft in brenzligen Situationen rechtzeitig zu reagieren. Daher soll es vor allem ein Appell an die Passanten sein, sich gut sichtbar für den Verkehr zu kleiden, und sich ebenso aufmerksam in diesem zu bewegen.

Radfahrer im Straßenverkehr

 

Radfahrer sind mittlerweile fast durchgehend im Jahr unterwegs und müssen sich demnach auch an die Witterungsverhältnisse anpassen. Nicht nur aufgrund der eigenen Interesse, sondern um auch für andere optimal sichtbar im Straßenverkehr zu sein. Damit Sie auch weiterhin viel für Ihre Gesundheit tun können.